Grußwort des Schirmherren, Thomaskantor Prof. Gotthold Schwarz

Seit der Gründung des Leipziger Oratorienchores sind 25 Jahre vergangen.

 

Als der Chor im Jahr 1993 gegründet wurde, vermochte er es, in Zeiten der Wende mit seinen Aktivitäten wertvolle Akzente für die Kontinuität Musikpflege in Leipzig zu setzen. Die Geistliche Musik und somit das Singen und Musizieren zu Gottes Ehre bilden das Zentrum seiner Arbeit.

 

Dank vieler ehrenamtlich wirkender Chor- und Trägerveinsmitglieder, die sich um die Organisation und Finanzierung anstehender Vorhaben kümmern, kann sich der Chor der Erarbeitung und Aufführung anspruchsvoller Werke widmen.

 

Somit haben viele Chorsängerinnen und -Sänger die Möglichkeit, sich regelmäßig musikalisch und sängerisch zu betätigen und mit ihren Konzerten vielen Hörern und sich selbst Freude zu bereiten.

Gerne übernehme ich die Schirmherrschaft für das fünfundzwanzigjährige Jubiläum und gratuliere dazu herzlich.

 

Ich wünsche dem Oratorienchor eine weiterhin erfreuliche und erfolgreiche Arbeit, den Sängerinnen und Sängern ein gutes Miteinander und Freude an vielen schönen Vorhaben.

 

Herzlichst,

Ihr

 

Gotthold Schwarz