Seit seiner Gründung im Jahre 1993 gehört der Leipziger OratorienChor zu den namhaften Laienchören, die die Leipziger Musiklandschaft prägen. Mit jährlich mindestens drei selbst organisierten chorsinfonischen sowie weiteren a cappella-Konzerten zeigt der Chor seit mehr als 25 Jahren eine kontinuierliche Leistung auf semiprofessionellem Niveau.

Der Leipziger OratorienChor wurde von namhaften Dirigenten wie Prof. Martin Krumbiegel, dem Mitgründer des Vereins und Chorleiter von 1993 bis 2012, Prof. Gunter Berger, Eva Meitner und Prof. Heiko Reintzsch geleitet. Seit 2018 hat Thomas Stadler die künstlerische Leitung inne.

Die Sänger*innen des Chores kommen aus Leipzig und seinem Umland, gehören allen Altersgruppen an und sind in unterschiedlichen Berufen tätig. In der Universitätsstadt Leipzig sind es oft auch Studentinnen und Studenten, die im Chor mitsingen. Alle Sänger*innen erhalten regelmäßig Stimmbildungsunterricht.

Getragen von einem gemeinnützigen Verein, dem die derzeit rund 50 Sänger*innen angehören, wirkt der Chor bis heute ohne einen anderen institutionellen Träger. Er ist jedoch eng mit den Institutionen der Stadt Leipzig verbunden und erhält von hier Förderung. Insbesondere das Kulturamt der Stadt Leipzig, aber auch die Kirchen unterstützen ihn. Vor allem die evangelischen Kirchen in den Stadtbezirken außerhalb des Zentrums bieten ihm Aufführungsorte, wobei der Chor dort sowohl als Konzertchor als auch bei der Gestaltung von Gottesdiensten wirkt.

Das Repertoire des Chores bilden vor allem Werke der chorsinfonischen geistlichen und weltlichen Musik vom Barock bis zur Gegenwart. So konnte man den Leipziger OratorienChor beispielsweise im April 2019 mit dem Akademischen Orchester bei der Aufführung von Haydns Paukenmesse im Großen Saal des Gewandhauses zu Leipzig erleben. Ebenso wird aber auch a cappella-Musik aller Epochen geprobt und aufgeführt.

Zum Profil des Leipziger OratorienChores gehört darüber hinaus die Arbeit als Ergänzungschor. So sang er unter Leitung von Gewandhauskapellmeister Riccardo Chailly mit dem Gewandhausorchester und den Gewandhauschören 2015 zum Leipziger Stadtjubiläum Mendelssohns „Lobgesang“ oder 2017 die Friedensmesse von Carl Jenkins mit dem Dresdener Chorus 116 e.V. unter Milko Kersten.

Der Leipziger OratorienChor ist Mitglied im

   
Copyright © 2019 Leipziger OratorienChor e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Leipziger OratorienChor e.V.